Einmalige Möglichkeit zum Erwerb eines Jagdschlosses! Schloss Ramstedt (aus dem Jahr 1831) in Ramstedt, nahe Magdeburg - denkmalgeschützte Immobilie

Nummer 00085
Mindestgebot €0,-
Beschreibung Lage

Das ehemalige Jagdschloss Ramstedt liegt ungefähr 15 km nördlich von Magdeburg im Bundesland Sachsen-Anhalt.

Sieben Kilometer südlich des Dorfs beginnt die 2003 fertiggestellte Schnellstraße der Bundesstraße 189, die einen direkten Anschluss an die Stadt Magdeburg sowie die Bundesautobahn 2 liefert.

Der Ort Ramstedt besteht aus ca. 10 Wohnhäusern und dem Schloss und hat etwa 45 Einwohner. Gleich hinter dem Ortseingang ist das Schloss über eine schmale Einfahrt zu erreichen.


Objekt

Schloss Ramstedt wurde 1831 für Graf Adrian von Zieten und seine Frau erbaut. Der Schlosspark wurde nach Entwürfen des bekannten Gartenarchitekten Lenné angelegt. Von 1857 bis 1945 war Schloss Ramstedt im Besitz der Familie von der Schulenburg und diente nach der Enteignung bis 1999 als Heim. Das Mausoleum dient der kleinen Gemeinde als Friedhofskapelle.

Das Schloss besteht aus einem Haupthaus, einem zweigeschossigen Mehrfamilienhaus und mehreren kleineren Nebengebäuden bzw. Schuppen, die über das Grundstück verteilt sind.

Das Grundstück hat eine Größe von 93.552 m² und bietet damit sämtliche Möglichkeiten zur Verwirklichung seiner ganz individuellen Traum-Ideen. Nutzen Sie diese einmalige Möglichkeit und vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin.


Weiterführende Informationen finden Sie unter Dokumente: Expose, Objektbeschreibung, ...

Adresse Dorfstraße 14
39326 Loitsche
Sachsen-Anhalt, Deutschland
Koordinaten 52.31874N, 11.68174E
Für eine Besichtigung sprechen Sie bitte einen Termin unter folgender Telefonummer ab: 040 50796790.

Zur Teilnahme an der Auktion oder für weitere Details
und Unterlagen melden Sie sich bitte an oder
registrieren einen neuen Zugang:

Anmelden Registrieren

Dokumente

  • Bau-Unterlagen / Entwicklungsplanung

Karte

Bilder