80 Wohnungen im Zentrum von Colditz, erweiterbar auf 124 altenfreundliche Wohnungen Projektunterlagen vorhanden

Nummer 00064
Mindestgebot VERKAUFT
Beschreibung Lage

Colditz ist eine Stadt im Landkreis Leipzig in Sachsen, direkt an der Zwickauer Mulde gelegen. Im Ortsteil Sermuth vereinigen sich die Zwickauer und die Freiberger Mulde. Die Stadt ist überregional durch das Schloss Colditz bekannt.

Angrenzende Gemeinden sind (im Uhrzeigersinn, westlich beginnend) die Stadt Bad Lausick und die Stadt Grimma (beide im Landkreis Leipzig) sowie die Städte Leisnig, Hartha und Geringswalde und die Gemeinden Zettlitz und Königsfeld im Landkreis Mittelsachsen.

In Colditz kreuzen sich die in Nord-Süd-Richtung von Pritzwalk nach Chemnitz verlaufende B 107 mit der in West-Ost-Richtung von Bad Langensalza nach Hartha verlaufende B 176. Über die B 107 erreicht man in ca. 16 km die A 14. Colditz liegt zudem an der stillgelegten Muldentalbahn.


Objekt

Bei dem Objekt handelt es sich um Wohngebäude in typischer Plattenbauweise. Die Liegenschaft hat eine Grundstücksgröße von ca. 8.357 m² und liegt in der Nähe des Schlosses Colditz.

Die Mehrfamilienhäuser sind voll unterkellert und haben derzeit 80 Wohnungen. Es liegt eine Baugenehmigung für die Umnutzung in 124 Kleinwohnungen vor. Schauen sie auf unsere Planungsideen.

Die Liegenschaft umfasst die Flurstücke 416/7, 416/10, 416/12, Grundbuch von Colditz, Blatt 1337, und das Flurstück 416/19, Grundbuch von Colditz, Blatt 1637.


Weiterführende Informationen finden Sie unter Dokumente: Expose, Objektbeschreibung, ...

Adresse Wettiner Ring 31-37, 39-41a
04680 Colditz
Sachsen, Deutschland
Koordinaten 51.1262156N, 12.8153179E

Karte

Bilder